logo
Tierarztpraxis Bettina Müller
Home
Sprechzeiten
Ihre Tierärztin
Angebot
Kontakt
Anfahrt
Parkmöglichkeiten
Akuelles
Auslandstierschutz
Igel
Erste Hilfe
( Notfall- ) Links
Hundeimpfung
Katzenimpfung
Entwurmung
Zecken und Flöhe
Kaninchen
Operation
Datenschutzerklärung
Impressum
Der Lebensraum unserer Stadt-Igel schrumpft zusehends. Die Gärten werden immer "sauberer", Hecken, Holzverschläge und andere Unterschlupfmöglichkeiten der Igel verschwinden. Oft sind die Gärten so abgedichtet, dass die Igel nicht mehr von Garten zu Garten wandern können.

Die Igel brauchen unsere Hilfe.

Familienausflug

Während die Igel im Sommer genügend Schnecken, Würmer und Krabbeltiere als Nahrung finden, sind sie im Spätherbst und im Frühjahr um einen Teller Katzen-oder Hundefutter dankbar.

Im Winter können Sie den Igeln auch ungesalzene, geschälte Erdnüsse anbieten ( die frieren nicht ), denn manche Igel unterbrechen ihren Winterschlaf kurzfristig. Wasser können die Igel notfalls auch gefroren lecken.

Vergessen Sie bitte vor allem in den trockenen Monaten nicht, eine oder mehrerer flache Schüsseln Wasser in den Garten zustellen ( keine Milch! ). Darüber freuen sich auch die Vögel.

Solange es nicht geforen ist, haben die Igel im Freien ( mit Zufütterung ) bessere Chancen als in Gefangenschaft. Sollten Sie nicht sicher sein, ob ein Igelkind den Winter überstehen kann, fragen Sie bitte beim Tierarzt nach. Ein bestimmtes Mindestgewicht sollte jeder Igel haben, um draußen überwintern zu können.

Viele Igel haben Flöhe, Zecken und Würmer. Fällt Ihnen auf, dass ein Igel hustet, bringen Sie ihn bitte zum Tierarzt, oft sind Lungenwürmer daran schuld.

Falls Sie Lust haben, in ihrem Garten eine Igelunterkunft zu bauen, die Anleitung wie auch viele weitere Tipps rund um den Igel finden Sie auf  www.pro-igel.de

Tierarztpraxis Bettina Müller  | muellerbettina@hotmail.com