logo
Tierarztpraxis Bettina Müller
Home
Sprechzeiten
Ihre Tierärztin
Angebot
Kontakt
Anfahrt
Parkmöglichkeiten
Akuelles
Erste Hilfe
Igel
( Notfall- ) Links
Hundeimpfung
Katzenimpfung
Entwurmung
Zecken und Flöhe
Kaninchen
Operation
Datenschutzerklärung
Impressum


Besucher

Sie haben die Möglichkeit Ihre Katze gegen folgende Krankheiten impfen zu lassen:

+Katzenschnupfen

+Katzenseuche

+Tollwut

+Leukose

+FIP

Garfield

 

 

Mit Ausnahme des Katzenschnupfens, der einen sehr schweren Verlauf annehmen kann, handelt es sich hierbei um tödliche Krankheiten, gegen die es keine Therapie gibt.

 

Die Übertragung erfolgt oft über direkten Kontakt mit infizierten Katzen. Dabei muss die Überträger-Katze nicht unbedingt krank aussehen, es genügt, wenn sie die Erreger in sich trägt. Darüberhinaus können sich Katzen auch über gemeinsame Futterplätze, Katzentoiletten, Decken, etc. infizieren.

Es ist auch möglich, dass Sie Erreger mit Ihrer Kleidung oder den Schuhen in die Wohnung einschleppen.

Deshalb sollten auch Wohnungskatzen zumindest gegen die sehr leicht übertragbaren Krankheiten Katzenschnupfen und Katzenseuche geimpft werden ( Zweifachimpfung ).

Die meisten Freigänger sind gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Tollwut geimpft ( Dreifachimpfung ). Ein zusätzlicher Impfschutz gegen FIP und Leukose( Fünffachimpfung ) wäre auf jeden Fall sinnvoll, hat aber folgende Nachteile:

+ während der Impfschutz gegen Leukose sehr hoch ist, liegt der Impfschutz gegen FIP nur etwa bei 50 %.

+ Die Impfungen gegen FIP und Leukose sind relativ teuer.

 

Dennoch sollten Sie Ihr Tier durch Schutzimpfungen ausreichend schützen.

Ich halte zur Aufrechterhaltung des Impfschutzes Ihrer Katze eine jährliche Auffrischung für unbedingt erforderlich.

Tierarztpraxis Bettina Müller  | muellerbettina@hotmail.com